The wishlist name can't be left blank

Kostenloser Versand (in Deutschland)

Paketdienst  -  ab 500 €    Spedition  -  ab 750

5% rabatt bei Vorkasse

2% Rabatt ab 3000 €
5% Rabatt ab 10000 €

Warenkorbwert

Satiniertes PLEXIGLAS® Acrylglas Mattes

Lieferzeit
Produktionsware 10-20 Arbeitstage
Lieferungsart
Ab 38,55 €
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versand
SKU
i2-plexiglas-st
Zubehör anzeigen

selected options

Die Oberfläche von satiniertem PLEXIGLAS® wirkt samtartig, warm und weich. Durch die Transluzenz des Materials ist das zusammenspiel mit Licht besonders reizvoll. Die Oberfläche macht das Produkt unempfindlich gegen Fingerabdrücke und Gebrauchsspuren. Noch dazu ist die Lichtdurchlässigkeit ausgezeichnet, die Witterungsbeständigkeit sehr hoch, es ist leichter und bruchfester als Glas und recyclefähig und leicht von der Verarbeitung her ist es auch.
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Satiniertes PLEXIGLAS® Acrylglas Mattes
Ihre Bewertung

Haben Sie ein Produkt woanders günstiger gesehen, lassen Sie uns dies bitte wissen.

Wir prüfen dieses Angebot dann und teilen Ihnen kurzfristig mit ob wir unseren Preis noch verbessern kö nnen, ohne dabei die Qualität unseres Service aus den Augen zu verlierent.

Beschreibung

Satiniertes PLEXIGLAS®


Konfigurieren Sie hier Ihr satiniertes PLEXIGLAS® nach Maß.
Die Oberfläche von satiniertem PLEXIGLAS® wirkt samtartig, warm und weich.
Durch die Transluzenz des Materials ist das zusammenspiel mit Licht besonders reizvoll.
Die Oberfläche macht das Produkt unempfindlich gegen Fingerabdrücke und Gebrauchsspuren.
PLEXIGLAS® gibt es einseitig oder beidseitig satiniert sowie durchgeperlt.
Noch dazu ist die Lichtdurchlässigkeit ausgezeichnet, die Witterungsbeständigkeit sehr hoch, es ist leichter und bruchfester als Glas und recyclefähig und leicht von der Verarbeitung her ist es auch. 

Allgemein:
Farbe: farblos, matt
Satinierung: ja (DC = beidseitig)
Artikelnummer: AGS-030-STR100100
Verfügbare Stärken: 3mm 5mm 8mm 4mm 6mm 10mm
Herstellungsverfahren: GS (Gegossene Platte)
Gewicht (Dichte) 1,19 g/cm³ bzw. etwa 3,6 kg/m² bei 3 mm Stärke
Garantie: 10 Jahre (Art und Umfang siehe Garantieerklärung)
Baustoffklasse: B2 (nach DIN 4102)

Optisch:
Lichtdurchlässigkeit/Transmissionsgrad: 88% und 70%

Thermisch:
Wärmeleitfähigkeit (?): 0,19 W/mK
Vicat-Erweichungstemperatur:: 103°C
Dauergebrauchstemperatur: 80°C

Mechanisch:
Zugfestigkeit: 80 MPa (bei 23°C
Schlagzähigkeit (nach Charpy): 15 kJ/m²
Biegefestigkeit: 115 MPa

Bearbeitung:
Maße für Zuschnitt: min. 5 x 5 cm; max. 303 x 201 cm (ganze Platte: 305 x 203 cm)
Kantenbearbeitung: sägen, fräsen, lasern (zusätzliche Empfehlung: Entgraten)

Satiniertes Plexiglas, Mattes Acrylglas

Merkmale:

Form Rechteck, Dreieck, Kreis, Oval, Parallelogramm, Trapez, Schrägschnitt, Rundbogen, Sechseck, Sonderformen
Glasstärke 3,4,5,6,8,10
Glastyp PLEXIGLAS®
Glasart Matt
Kantenbearbeitung Matt (gesägt), Matt (gefräst), Matt geschliffen, Polierte Kante
Bohrungen Normal, Senkbohrungen
Ausschnitte Gesäumt, Matt geschliffen, Poliert

FAQ

✅Ist Plexiglas Glas?

Plexiglas - ein Vinylpolymer, das durch Synthese von Methylmethacrylat erhalten wird, ist ein transparentes thermoplastisches Material. Plexiglas hat viele Namen, die beliebtesten sind Acryl, Polycarbonat, Plexiglas und andere.
Plexiglas ist ein umweltfreundliches und sicheres Material. Es ist ungefähr zweimal leichter als gewöhnliches Glas.


Plexiglas ist ein Material, das sich leicht bearbeiten lässt - schneiden, fräsen, schleifen. Dies eröffnet in Kombination mit einer hohen Thermoplastizität vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Das Material weist nicht nur hervorragende Eigenschaften auf, sondern behält diese auch während des Betriebs für lange Zeit bei, weshalb es eine so breite Verbreitung gefunden hat.

✅Was ist Plexiglas für ein Kunststoff?

Plexiglas ist ein Markenname für thermoplastischen Kunststoff auf Methylmethacrylatbasis. eingetragen 1933 bei Degussa. In Bezug auf die chemische Zusammensetzung und Herstellungsmethode unterscheidet es sich nicht von anderen Optionen: Plexiglas, Plexus, Novattro und so weiter. Die Zusammensetzung zusätzlicher Komponenten, die dem Kunststoff unterschiedliche Eigenschaften verleihen, ist jedoch eine Entwicklung des Unternehmens.

Da das Material sowohl transparent als auch farbig sein kann, ist seine Verwendung nicht auf Verglasung beschränkt.

Andere physikalische Eigenschaften ermöglichen die Verwendung von Plexiglas als Dekoration für Möbelfassaden, Wände, Decken, Arbeitsplatten und mehr.


Lichtdurchlässigkeit - abhängig vom Transparenzgrad des Kunststoffs. Produkte, die vollständig transparent sind, lassen bis zu 92% des Lichts durch - von 20 bis 90%. Das Polymer ist beständig gegen UV-Strahlen, verfärbt sich also nicht gelb und ändert im Laufe der Zeit nicht die Farbe.


Eine glatte, porenfreie Oberfläche sammelt keinen Staub und Schmutz und trägt nicht zum Wachstum von Bakterien bei.


Die geringe Wärmeleitfähigkeit macht das Polymer zu einem hervorragenden Wärmeisolator im Gegensatz zu gewöhnlichem Glas. Für Gewächshäuser und Brutstätten ist diese Eigenschaft von unschätzbarem Wert. Und für die Verglasung von Veranden und Dachböden wird eine besondere Art von Plexiglas angeboten - Heatstop.

Die Schlagzähigkeit des Materials ist fünfmal höher als die von Quarzglas.
Sehr leicht - 1 Quadrat. m wiegt 1,2 kg bei einer Dicke von 1 mm und kann tragende Strukturen erheblich erleichtern.

✅Wie biegsam ist Plexiglas?

Plexiglas ist ein Markenname für thermoplastischen Kunststoff auf Methylmethacrylatbasis. eingetragen 1933 bei Degussa. In Bezug auf die chemische Zusammensetzung und Herstellungsmethode unterscheidet es sich nicht von anderen Optionen: Plexiglas, Plexus, Novattro und so weiter. Die Zusammensetzung zusätzlicher Komponenten, die dem Kunststoff unterschiedliche Eigenschaften verleihen, ist jedoch eine Entwicklung des Unternehmens.

Da das Material sowohl transparent als auch farbig sein kann, ist seine Verwendung nicht auf Verglasung beschränkt.

Andere physikalische Eigenschaften ermöglichen die Verwendung von Plexiglas als Dekoration für Möbelfassaden, Wände, Decken, Arbeitsplatten und mehr.


Lichtdurchlässigkeit - abhängig vom Transparenzgrad des Kunststoffs. Produkte, die vollständig transparent sind, lassen bis zu 92% des Lichts durch - von 20 bis 90%. Das Polymer ist beständig gegen UV-Strahlen, verfärbt sich also nicht gelb und ändert im Laufe der Zeit nicht die Farbe.


Eine glatte, porenfreie Oberfläche sammelt keinen Staub und Schmutz und trägt nicht zum Wachstum von Bakterien bei.


Die geringe Wärmeleitfähigkeit macht das Polymer zu einem hervorragenden Wärmeisolator im Gegensatz zu gewöhnlichem Glas. Für Gewächshäuser und Brutstätten ist diese Eigenschaft von unschätzbarem Wert. Und für die Verglasung von Veranden und Dachböden wird eine besondere Art von Plexiglas angeboten - Heatstop.

Die Schlagzähigkeit des Materials ist fünfmal höher als die von Quarzglas.
Sehr leicht - 1 Quadrat. m wiegt 1,2 kg bei einer Dicke von 1 mm und kann tragende Strukturen erheblich erleichtern.

✅Was bedeutet Plexiglas?

Plexiglas ist ein Markenname für thermoplastischen Kunststoff auf Methylmethacrylatbasis. eingetragen 1933 bei Degussa. In Bezug auf die chemische Zusammensetzung und Herstellungsmethode unterscheidet es sich nicht von anderen Optionen: Plexiglas, Plexus, Novattro und so weiter. Die Zusammensetzung zusätzlicher Komponenten, die dem Kunststoff unterschiedliche Eigenschaften verleihen, ist jedoch eine Entwicklung des Unternehmens.

Da das Material sowohl transparent als auch farbig sein kann, ist seine Verwendung nicht auf Verglasung beschränkt.

Andere physikalische Eigenschaften ermöglichen die Verwendung von Plexiglas als Dekoration für Möbelfassaden, Wände, Decken, Arbeitsplatten und mehr.


Lichtdurchlässigkeit - abhängig vom Transparenzgrad des Kunststoffs. Produkte, die vollständig transparent sind, lassen bis zu 92% des Lichts durch - von 20 bis 90%. Das Polymer ist beständig gegen UV-Strahlen, verfärbt sich also nicht gelb und ändert im Laufe der Zeit nicht die Farbe.


Eine glatte, porenfreie Oberfläche sammelt keinen Staub und Schmutz und trägt nicht zum Wachstum von Bakterien bei.


Die geringe Wärmeleitfähigkeit macht das Polymer zu einem hervorragenden Wärmeisolator im Gegensatz zu gewöhnlichem Glas. Für Gewächshäuser und Brutstätten ist diese Eigenschaft von unschätzbarem Wert. Und für die Verglasung von Veranden und Dachböden wird eine besondere Art von Plexiglas angeboten - Heatstop.

Die Schlagzähigkeit des Materials ist fünfmal höher als die von Quarzglas.
Sehr leicht - 1 Quadrat. m wiegt 1,2 kg bei einer Dicke von 1 mm und kann tragende Strukturen erheblich erleichtern.

✅Was bedeutet Acrylglas?

Acrylglas ist ein Kunststoff, der auf der Basis von Acrylharzen hergestellt wird. Um dem fertigen Material besondere Eigenschaften zu verleihen, werden der Zusammensetzung auch verschiedene Additive beigemischt. Somit ist es möglich, ein unglaublich starkes und zuverlässiges Material aus Acryl mit einem hohen Grad an Transluzenz herzustellen.

Acrylglas wird auf zwei Arten erhalten: durch Extrudieren und Formen. Das Herstellungsverfahren selbst unterliegt einer Reihe von Einschränkungen und bestimmt einige Eigenschaften von Kunststoff.

Merkmale von extrudiertem Plexiglas im Vergleich zu gegossenem Plexiglas: Eine Anzahl möglicher Blechdicken ist geringer, was durch die Möglichkeit eines Extruders bestimmt wird, die mögliche Blechlänge ist größer, die Dicke der Bleche in einer Charge ist geringer (5% statt 30% Dickentoleranz für gegossenes Acryl), geringere Schlagzähigkeit, geringere chemische Beständigkeit , größere Empfindlichkeit gegenüber Spannungskonzentration, bessere Bindungsfähigkeit, kleinerer und niedrigerer Temperaturbereich beim Thermoformen (ca. 150-170 ° C anstelle von 150-190 ° C), geringerer Formaufwand, größerer Schrumpf beim Erhitzen (6% anstelle von 2% für geschmolzenes Acryl).


Acrylglas erschien 1928 und seine erste Anwendung war mit der Entwicklung der Luftfahrt verbunden. Kunststoff hatte eine viel geringere Masse als Quarzglas, weshalb es für die Verglasung von Cockpits unverzichtbar war. Später mussten Flugzeugkonstrukteure wieder auf schlagfeste Werkstoffe oder Verbundwerkstoffe auf Acrylatbasis zurückgreifen, da sich Plexiglas bei Höhenflügen nicht mehr rechtfertigte.

Acrylglas ist sehr weich und leicht zu kratzen. In der Regel wird dieses Problem durch spezielle verschleißfeste Beschichtungen gelöst. Plexiglas ist jedoch mit jedem Werkzeug leicht zu verarbeiten: Es kann geschnitten, poliert, geformt, gestempelt, gezogen, gewalzt, gebogen, geschweißt, geklebt, lackiert, graviert, metallisiert, geklebt usw. werden.

✅Ist Acrylglas UV beständig?

Acrylglas ist ein Kunststoff, der auf der Basis von Acrylharzen hergestellt wird.

Um dem fertigen Material besondere Eigenschaften zu verleihen, werden der Zusammensetzung auch verschiedene Additive beigemischt. Somit ist es möglich, ein unglaublich starkes und zuverlässiges Material aus Acryl mit einem hohen Grad an Transluzenz herzustellen.

Acrylglas wird auf zwei Arten erhalten: durch Extrudieren und Formen. Das Herstellungsverfahren selbst unterliegt einer Reihe von Einschränkungen und bestimmt einige Eigenschaften von Kunststoff.

Merkmale von extrudiertem Plexiglas im Vergleich zu gegossenem Plexiglas: Eine Anzahl möglicher Blechdicken ist geringer, was durch die Möglichkeit eines Extruders bestimmt wird, die mögliche Blechlänge ist größer, die Dicke der Bleche in einer Charge ist geringer (5% statt 30% Dickentoleranz für gegossenes Acryl), geringere Schlagzähigkeit, geringere chemische Beständigkeit , größere Empfindlichkeit gegenüber Spannungskonzentration, bessere Bindungsfähigkeit, kleinerer und niedrigerer Temperaturbereich beim Thermoformen (ca. 150-170 ° C anstelle von 150-190 ° C), geringerer Formaufwand, größerer Schrumpf beim Erhitzen (6% anstelle von 2% für geschmolzenes Acryl).


Acrylglas erschien 1928 und seine erste Anwendung war mit der Entwicklung der Luftfahrt verbunden. Kunststoff hatte eine viel geringere Masse als Quarzglas, weshalb es für die Verglasung von Cockpits unverzichtbar war. Später mussten Flugzeugkonstrukteure wieder auf schlagfeste Werkstoffe oder Verbundwerkstoffe auf Acrylatbasis zurückgreifen, da sich Plexiglas bei Höhenflügen nicht mehr rechtfertigte.

 

Standardacrylglas lässt ultraviolettes Licht durch. Seine Strahlung und zeichnet sich durch eine Durchlässigkeit aus:

-nicht mehr als 1% bei einer Wellenlänge von 350 nm;
-mindestens 70% bei einer Wellenlänge von 400 nm.

Acrylglas ist sehr weich und leicht zu kratzen. In der Regel wird dieses Problem durch spezielle verschleißfeste Beschichtungen gelöst. Plexiglas ist jedoch mit jedem Werkzeug leicht zu verarbeiten: Es kann geschnitten, poliert, geformt, gestempelt, gezogen, gewalzt, gebogen, geschweißt, geklebt, lackiert, graviert, metallisiert, geklebt usw. werden.

✅Was ist ein satiniertes Glas?

Ein satiniertes Glas ist ein dekoratives farbloses oder getöntes Glas mit einer matten Oberfläche auf einer oder beiden Ebenen der Platte. Die Mattierung erfolgt chemisch durch Ätzen mit einer komplexen Säurezusammensetzung.

Satinglas hat eine raue Oberfläche und Lichtdurchlässigkeit.

Der Satinierungsprozess wird auf einer automatischen Linie (in einer Sandstrahlkammer) durchgeführt, in der das Schleifmittel (Sand) unter hohem Druck direkt dem Glas zugeführt wird. Glasabschnitte, die nicht mit einer Schablone bedeckt sind, werden mit Sand behandelt, wodurch mikroskopisch kleine Partikel aus der Oberfläche herausbrechen und diese matt werden.