The wishlist name can't be left blank

VSG Glas - Verbundsicherheitsglas nach Maß

Leider können wir keine passenden Produkte zu ihrer Auswahl finden.

Kategorie beschreibung

VSG Glas - Sicherheitsglas

VSG Glas - Sicherheitsglas

VSG Glas besteht aus mindestens zwei miteinander verklebten Flachglasscheiben mit einer elastischen, reißfesten Hochpolymerfolie, hauptsächlich Polyvinylbutyral, so dass bei Glasbruch die Bruchstücke an der Folie haften bleiben.

Verbundsicherheitsglas Wiki-Geschichte:

Die ersten Versuche zum Härten von Flachglas wurden 1891 vom deutschen Optiker Otto Schott begonnen. Während der Entwicklung seiner Technologie wurde gehärtetes Glas erhalten, das zwar eine erhöhte Festigkeit aufweist, aber das Hauptproblem von Glasprodukten, nämlich ihre Zerbrechlichkeit bei Bruch und scharfen Kanten, nur teilweise löste Fragmente.
Das französische Unternehmen Le Carbone, das 1902 als erstes Glas sicher machte, erhielt ein Patent für die Beschichtung von Glasobjekten mit Zelluloid. Leider zeigten die ersten Experimente zweifelhafte Ergebnisse.
1903 half der Fall, den ersten seiner Art Triplex zu schaffen. Während der Experimente ließ der französische Chemiker Eduard Benedictus versehentlich den Kolben fallen, der nach dem Fallen nicht in Stücke zerfiel, sondern nur rissig war und seine ursprüngliche Form behielt. Diese Episode brachte Edward zum Nachdenken. In diesem Gefäß wurde zuvor eine Ether-Alkohol-Lösung von Cellulosenitrat aufbewahrt, die nach dem Verdampfen die dünnste transparente Cellulosenitrat-Kollodium-Schicht an den Wänden des Kolbens hinterließ. Nachdem er mehrere Experimente mit Kollodiumglasbeschichtungen durchgeführt hatte, fand er eine Option, die für Glas ideal war. Sein Wesen war wie folgt: Eine Kollodiumschicht wurde zwischen zwei gewöhnliche Gläser gelegt. Nach dem Erhitzen eines solchen „Sandwichs“ schmolz die innere Kollodiumschicht und die Gläser klebten zusammen.

VSG Verbundsicherheitsglas Oberflächen

Wie ist der Produktionsprozess  von VSG Glas?

Es gibt verschiedene Verfahren zum Erstellen einer VSG.

- folien (Folie aus einem speziellen Polymer wird zwischen die Gläser gelegt);

-"flüssigkeit"(der Zwischenschichtfüllstoff ist eine Polymerflüssigkeit).

Die erste Method - mit einem Folie dazwischen wird zuerst gepresst und dann in den Ofen geschickt, wo der Folie unter dem Einfluss hoher Temperaturen schmilzt und dadurch beide Gläser verbindet. Die zweite - die Gläser sind mit einer speziellen Zusammensetzung verbunden, mit Hilfe von Ultraviolett schmilzt die Zusammensetzung zwischen den Gläsern und hält das Glas zuverlässig zusammen.

VSG Glas mit Folie

Darüber hinaus ist die Stoßfestigkeit eines solchen Glases 6-8 mal höher als die eines herkömmlichen Glases, und dank der breiten inneren Folie kann das Glas auch nach Beschädigung seine Form behalten.

VSG aus Einscheibensicherheitsglas sicherheit

 

Hinsichtlich des Bruchverhaltens von VSG Glas werden drei Typen unterschieden:

  • Viele Risse mit zahlreichen Splitter (scharfe Kanten)=Floatglas

        Einfachglas, Floatglas

  • Viele Risse, Splitter bleiben haften und zerfallen nicht = VSG Verbundsicherheitsglas

    VSG GLAS Verbundsicherheitsglas
  • Zerfall mit einer hohen Anzahl von kleinen Splittern = TVG Teilvorgespanntes Glas

    VSG GLAS TVG Teilvorgespanntes

Wie wäre es mit Schallisolierung bei Verbundsicherheitsglas?

Durch die Zwischenfolien werden höhere Schalldämmwerte erreicht. Die Höhe der Schalldämmung macht ebenfalls das Flächengewicht aus, welches bei Verbundsicherheitsglas meist höher ist als bei Einfachglas.

 

Schalldämmung VSG Sicherheitsglas

Wofür ist eigentlich VSG Glas geeignet?

VSG ist in vielen Bereichen des menschlichen Lebens weit verbreitet. Es wird am häufigsten zur Verglasung von Häusern, Wohnungen und Büros verwendet. Triplex wird als abgehängte Decke, Innentrennwand und als Teil von Fassaden verwendet. Stoßfestes Triplex-Glas wird zur Verglasung von Läden, Schaufenstern, Restaurants und anderen Räumen verwendet. VSG-Glas besitzt oft nicht nur seine funktionalen Eigenschaften, sondern wird auch gleichzeitig als künstlerisch gestaltetes Objekt verwendet. Daher wird zur Herstellung dieses Materials gehärtetes Glas mit einem bereits darauf aufgebrachten Ornament oder Muster verwendet.

- Bau und Architektur. Verschiedene Fassadengläser mit Panoramaeffekt werden mit der Triplex-Technologie hergestellt. Auch einzelne Bereiche der transparenten Gebäudefassaden werden mit diesem Glas verstärkt, da es „bruchsicher“ und hochfest ist.
- Automobilindustrie. Nach der Erfindung der Technologie werden alle Windschutzscheiben von Autos ausschließlich aus Triplex gefertigt.
- Dekoratives VSG Glas. Dies ist ein sehr weiter Bereich, in dem die technologische Entwicklung jedes Jahr neue Impulse erhält. Zwischen den Gläsern befindet sich eine Einlage aus verschiedenen Materialien - Papier, Metall, Holz, Farbfilm oder Reproduktionen von Gemälden. Solche Gläser werden in Innentüren, Schränken oder als Fassaden anderer Möbel verwendet.

Warum gerade diese Glasart wählen?

-Die Fähigkeit, wiederholten Stößen und hohen statischen Belastungen standzuhalten.
-Sicherheit für Menschen. Bei Beschädigung splittert das Glas nicht, seine Teile werden auf Klebefolie gehalten.
-UV-Schutz. Zwei oder mehr miteinander verbundene Folien verhindern, dass direktes Sonnenlicht in den Raum gelangt.
-Wirksamer Schutz gegen Außengeräusche.
-Die minimale optische Verzerrung.

Glasgeländer aus Verbundsicherheitsglas

Glasgeländer aus VSG Sicherheitsglas

Glastreppen Verbundsicherheitsglas

Glastreppen aus VSG

 

Weitere Einsatzbereiche für VSG Glas:

  • Fenster-, Türen- und Schaufensterverglasungen
  • Füllung für Zimmertüren, Fenster, Möbel (geringe Verletzungsgefahr)
  • Sicherheitsspiegel
  • Sichtschutz mit integrierter matter Folie
Fenster mit VSG Verglasung

Fenster aus VSG

Türen aus VSG

Türen aus VSG Sicherheitsglas

Möbel 

Möbel mit Verbundsicherheitsglas

Weiterverarbeitung von Verbundsicherheitsgläser

Mit integrierten Farb- oder Schallschutzfolien sowie verschiedenen Verarbeitungs- und Veredelungsmöglichkeiten sind unsere VSG Gläser vielseitig einsetzbar.

Verbundsicherheitsglas 6 mm

Dieses Glas ist nicht für Überkopfverglasungen geeignet. Für Rahmeneinbau, wo Sicherheit gefragt ist, dagegen schon. Nach dem Zuschnitt steht einer Weiterverarbeitung nichts im Weg. Das VSG verdankt seine Sicherheitseigenschaften, seinen Folien. Beim Bruch eines Glases wird eine Splitterbindung verhindert und so auch die Verletzungsgefahr verringert. Die Resttraghaltefähigkeit beim Bruch ist ein weiterer Vorteil, gegenüber dem Folatglas (Normalglas). 6 mm Verbund- Sicherheitsglas lässt sich in unserem Shop bequem und problemlos bestellen. Greifen Sie jetzt zu!

Verbundsicherheitsglas 8 mm

Mit unterschiedlichen Folienstärken von 0,38 mm und 0,76 mm bieten wir unser VSG- Glas an. Bei 8 mm Stärke werden 2 Scheiben an 4 mm aufeinander geklebt. Eine Folie von 0,76 mm wird dazwischen gesetzt. Bei einer Überkopfverlegung müssen VSG- Sicherheitsscheiben benutzt werden, die laut Gesetzesgeber dazu verordnet sind. Die Folie ist aus einer reißfesten PVB- Verbundfolie zusammengesetzt. Ist die Scheibe kaputt, bleibt die Folie zusammen und fällt nicht ab. Bruchstücke bleiben so sicher an der Folie kleben und ein Risiko kann ausgeschlossen werden.

Verbundsicherheitsglas 10 mm

10 mm Verbund- Sicherheitsglas lässt sich gern für Terrassenüberdachungen verwenden. VSG mit Lackierung, Modellform, Ausschnitten, Rundecken, Beschichtungen und Bohrungen – Wir ermöglichen Ihnen ein optimal zugeschnittenes Exemplar Sicherheitsglas mit 10 mm Dicke. Glasabmessung und Glasauswahl kann verbindlich nur über extern zu beauftragende Glasstatik selektiert werden. Wählen Sie nun Ihr VSG nach Angaben Ihres Glasstatikers. Konfigurieren Sie Ihr VSG- Glas Ihren gewünschten Stärken und Dicken der Folien nach Maß. Bei Schwierigkeiten oder Probleme, können Sie Sich gerne an uns wenden!

Verbundsicherheitsglas 12 mm

Die Folien vom VSG- Sicherheitsglas haben keinen optischen Einfluss auf die Verglasung. Sie können mit einer Folie von 0,38 mm oder einer stärkeren von 0,76 mm erworben werden. VSG- Folien sind in matter und klarer Folie erhältlich. Es ist auch möglich, eine Kombination aus mehreren Folien zu kreieren, um eine große Palette von Farben zu erhalten. Nach Ihren Wünschen werden die Gläser zugeschnitten und bearbeitete Kanten oder Modellscheiben werden separat berechnet. Wir stehen Ihnen jederzeit beratend zur Seite oder unterbreiten Angebote für Ihre Bauvorhaben. Für Konsolen und Tischplatten, bei denen die Oberfläche nicht gehärtet ist, ist VSG nicht geeignet.
Um weitere Einblicke und Informationen zu unserem VSG- Sicherheitsglas zu bekommen, erkunden Sie weiter unseren Online – Shop.